Termine 2017

10.09.2017 11.00 - 18.00 Uhr   text&talk Kleinverlagsmesse Kulturgut Haus Nottbeck, Oelde

14.09.2017  19:30 Uhr   Stadtbibliothek Bielefeld, Die große Welt verdreht sich.
                                            Lesung der Wortfinder anlässlich der Preisverleihung
                                           des aktuellen Schreibwettbewerbs für Menschen mit kognitiven
                                           Andersschaltungen                            

21.- 28.09.2017  Teuto 52/8      3-teilige Lesungsreihe in Bielefelder Ateliers im Rahmen des lila:we- Literaturfestivals hier!                                     Komplettes Programm s. hier

Titelseite des Programmheftes des Literaturfestivals hier! 2017 des
literaturland westfalen

Teuto 52/8
3 Abende – 3 Themen – 15 Autor/innen

Unter dem Motto Teuto 52/8 lesen 15 Autorinnen und Autoren, größtenteils aus Ostwestfalen-Lippe, an drei Abenden eigene Texte in ausgewählten Bielefelder Ateliers. Dabei steht jeder Abend unter einem anderen Thema, das sowohl das Festivalmotto im Blick hat, aber auch die Besonderheiten der Arbeiten der Bildenden Künstlerinnen und Künstler. Die Zahlen stehen für den Längen- und Breitengrad der Stadt Bielefeld.

 

1. Abend: Donnerstag, 21. September, 19.30 Uhr

Ort: Atelier Andrea Köhn im ArtCenter, Hans-Sachs-Str. 4, 33602 Bielefeld
Thema:  Ins Blaue
Es lesen Autorinnen und Autoren des chiliverlages, Verl:

Michel Ackermann, Ingo-Maria Langen, Erica Natale, Rabea Jasmin Usling, Miriam Sonntag
Moderation: Franziska Röchter

2. Abend: Dienstag, 26. September, 19.30 Uhr

Ort: Atelier Harald Schuppe / Theodor Rotermund, Karlstr. 3, 33602 Bielefeld
Thema: Citylights

Es lesen Autorinnen und Autoren des Schriftstellerverbandes VS OWL:
Ralf Burnicki, Horst Hensel, Sabine Lipan, Franziska Röchter, Ulrich Schmidt
Moderation: Ralf Burnicki

3. Abend: Donnerstag, 28. September, 19.30 Uhr

Ort: Atelier Marek Bieganik, Herforderstr. 237, 33609 Bielefeld
Thema: Metamorphosen

Es lesen Autorinnen und Autoren des Literaturmagazins „Tentakel“:
Peter Bornhöft, Antje Dossmann, Michael Halfbrodt, Hellmuth Opitz und Marcus Neuert.
Moderation: Peter Bornhöft

Eintritt: 3 € bis 7 € - nach eigenem Ermessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere 3-teilige Lesereihe Teuto 52/8 des VS OWL in Kooperation mit drei Bielefelder Ateliers, dem Literaturmagazin Tentakel und dem chiliverlag

24./25.10.2017   Jubiläum  25 Jahre DAS GEDICHT, München, mehrere Veranstaltungen, Details folgen

Habe fertig

Kleines Literaturfestival in der Bürgerwache

2.10.2016 17.00 Uhr  Bürgerwache am Siegfriedsplatz, Bielefeld
                                       Engagierte Nischenliteratur       
                                      
präsentiert von Autorinnen und Autoren des chiliverlag
                                       Es lesen: Miriam Sonntag, Anna Neocleous, Sandra Stubbe,
                                       Ralf Burnicki, Franziska Röchter, Andrea Gerecke, und Horst Leiwig
                                       Musikalische Begleitung: Raphael Röchter

 

Kurzer Nachbericht zur Veranstaltung in der Bügerwache von Rolf Birkholz, Fotos Gábor Wallrabenstein, auf www.golbblog.de.

18.09.2016 17.00 Uhr Bürgerwache am Siegfriedsplatz, Bielefeld
                                         Von Leipzig bis Bielefeld:
                                         Die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V., Sitz in Leipzig, stellt sich und
                                         aktuelle Publikationen vor. Mit Stefan Kabisch,  Dieter Treeck, Jutta Pillat,
                                         Sigrid Lichtenberger, Karin Lichtenberger-Eberling, Peter Bornhöft, Ralf Burnicki
                                         und Franziska Röchter.
                                         Musikalische Begleitung: Raphael Röchter
                                 

25.09.2016 17.00 Uhr  Bürgerwache am Siegfriedsplatz, Bielefeld
                                          Vergessen / Erinnern
                                          Das OWL Literaturmagazin Tentakel
                                          präsentiert seine aktuelle Herbstausgabe
                                          Lesungsveranstaltung mit Peter Bornhöft, Erica Natale und Andreas Siekmann

15.09.2016

15.09.2016  20.00 Uhr  kupferbar im marta, Marta‐Kupferbar, Goebenstr. 4‐10, 32052 Herford
                                           im Rahmen der Herforder Kulturwoche:
                                           OWL‐Top‐AutorInnen lesen in der Kupferbar im Marta

Die Herforder Kulturwoche bietet den Anlass für ein Stelldichein bekannter OWL‐AutorInnen, die am Donnerstag, den 15. September in der Kupferbar im Marta einen Einblick in Ihr literarisches Schaffen geben. Unter dem Obertitel „Am Anfang war Blau“ lesen die AutorInnen vielfältige Texte, deren Spektrum von Kurzgeschichten bis hin zu Gedichten und Slam‐ Performance reicht.
Mit dabei : Mechtild Borrmann, Thomas Beblo, Nicolas Bröggelwirth, Franziska Röchter, Ralf Burnicki
Musikalische Umrahmung: Philipp Röchter
                                                                                      Der Eintritt ist frei, eine Spende wird gewünscht.
 

14.09.2016

14.09.2016  20.00 Uhr,  Poesie im Weberhaus. Rolf Birkholz, Inge Wagner und Franziska Röchter
                                                                                      in der Buchhandlung Markus, Gütersloh,
                                            musikalische Begleitung vom Oliver Demand ("sehrschlechtsprechbar") 
                                            und Mark Schönrock
                                         
                                            Tickets in der Buchhandlung Markus

31.08.2016

PSYCHONYMOUS  –  crime time bei mondo

Am 31.08. um 20.00 Uhr geht es abermals kriminell in der Buchhandlung und Galerie Mondo, Bielefeld,  zu. Zu Gast sind Andrea Gerecke und Horst Leiwig, beide ausgewiesenermaßen Fans und Autoren im Bereich kriminalistischer Literatur.

Andrea Gerecke: gebürtige Berlinerin mit stetem Koffer in der Stadt. Studierte Diplom-Journalistin & Fachreferentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, selbstständig. Vor dem Jahrtausendwechsel Entdeckung der Liebe zum Landleben mit seinen kreativen Möglichkeiten. Umzug ins vorletzte Haus an einer Dorfstraße in Ostwestfalen. Literarische Spezialität sind mörderische Texte. Nach den Gutenachtgeschichten für Erwachsene „Gelegentlich tödlich“ folgten „Warum nicht Mord?!“ und „Ruhe unsanft“. Ab 2011 die Minden-Krimis (Weserbergland- bzw. Niemeyer-Krimi-Reihe) mit Kommissar Alexander Rosenbaum. Außerdem humoristische und satirische Texte, Prosa und Lyrik sowie „Weihnachtsgeschichten aus dem Weserbergland“. Veröffentlichungen in Anthologien (chiliverlag …), Zeitungen, Zeitschriften. Mitglied der Mörderischen Schwestern, des Syndikats sowie des Leitungsteams der Mindener Lesebühne. Literaturnetzwerkerin. www.autorin-andrea-gerecke.de

Horst Leiwig ist gelernter Schriftsetzer und lebt in Bielefeld. Nach Tätigkeiten in verschiedenen Offizinen arbeitete er als Maschinensetzer und legte die Meisterprüfung in Ulm und Ravensburg ab. Danach Wechsel in den öffentlichen Dienst (Kriminaloberkommissar a. D.). Neben einigen eigenen Bänden veröffentlicht Horst Leiwig seit Jahren regelmäßig im OWL Literaturmagazin Tentakel sowie Lyrik und Prosa in Anthologien verschiedenster thematischer Richtungen des chiliverlags. 2015 erschien sein Kurzgeschichtenband „Nachtschwarz, Himmelgrau“ im chiliverlag.  Aus diesem Band wir er einige Stories präsentieren. Horst Leiwig ist ein Meister psychologischer Tiefen-spannung, die durch die sparsamen Mittel der Auslassung und des Nichtgesagten entsteht.

Beide Autoren lesen ebenfalls aus der Reihe PSYCHONYMOUS kriminelle Geschichten über Psychopathen und deren Motive. Zudem präsentiert Andrea Gerecke Katzen-krimis. Für musikalische Untermalung wird gesorgt.
                                                                                                                     
Eintritt: frei

 

Lesung zur Politischen Dichtung Band I "Strohblumenstoerung" und andere

Deus Iudex Meus - Nur Gott ist mein Richter

14. März 2015 | 19:00
Mitwirkende: Ralf Seeger
Moderation:Andrea Gerecke
Veranstalter: chiliverlag
Art der Veranstaltung: Lesung und Gespräch im Boxring
Beschreibung: Ralf Seeger, bekannt aus TV und Kampfsportlegende im FreeFight, erzählt seine bewegte Geschichte.
Ort: Boxring Atlas Leipzig e.V., Am Sportforum 3, rechter Eingang, 3. Etage, 04105, Leipzig (Zentrum)
 

Neu! Der Deutsche Lyrikkalender für alle und immer: gute Gedichte ohne Verfallsdatum!

14. März 2015 | 19:00
Mitwirkende: Alex Dreppec, Svenja Leopold, Shafiq Naz, Franziska Röchter, Barbara Zeizinger, Manfred Pricha
Veranstalter: chiliverlag
Art der Veranstaltung: Lesung und Gespräch
Beschreibung: Alex Dreppec und Franziska Röchter et al geben ein Best Of und sprechen mit Shafiq Naz.
Ort: Gohliser Schlößchen Menckestr. 23, 04155, Leipzig (Nord)

Morden: Die Welt der Psychopathen, der Abgrund hinter der Fassade

14. März 2015 | 21:00
Mitwirkende: Svenja Leopold, Marc Mandel, Maria Mariposa, Philipp Röchter, Norbert J. Wiegelmann
Moderation: Franziska Röchter
Veranstalter: chiliverlag
Art der Veranstaltung: Lesung mit Musik
Beschreibung: Marc Mandel, Norbert J. Wiegelmann und Maria Mariposa lesen aus KIMM2 und anderen Psycho-Kurzkrimis. Musik: Svenja Leopold / Marc Mandel / Philipp Röchter
Ort: Baumwollspinnerei, Klavierhaus Michael Fiech Halle 6c, Spinnereistraße 7, 04179, Leipzig (West)

Der Swing vom Ding – Die Lust am Objekt
Die Lyrikzeitschrift DAS GEDICHT gastiert in Bielefeld

Donnerstag, 12. Februar 2015, 19.30 Uhr, Eintritt frei

Stadtbibliothek am Neumarkt, Neumarkt 1, 33602 Bielefeld
Tel.:  0521 51-50000521 51-5000
Raum: Veranstaltungssaal SO2
2. Etage, Eingang Kavalleriestraße 17

Unter dem schönen Titel »Der Swing vom Ding – die Lust am Objekt« präsentieren am Donnerstag, den 12. Februar um 20 Uhr in der Stadtbibliothek Bielefeld neun Poetinnen und Poeten komische und tragische, charmante, subtile, melodische und melancholische Songgedichte. Versammelt sind diese Gedichte in dem seit mehr als zwei Jahrzehnten erscheinenden Poesie-Magazin DAS GEDICHT, das in Sachen Poesie seit langem eine Institution in Deutschland ist.

Gründer, Herausgeber und Dichter Anton G. Leitner aus Weßling bei München und sein diesjähriger Mitherausgeber, der Bielefelder Lyriker Hellmuth Opitz, stellen an diesem Abend die 22. Ausgabe von DAS GEDICHT vor. Darin sind 80 Dichterinnen und Dichter mit insgesamt 100 Gedichten versammelt. Da entwickeln sich ganz unverhofft komische Fallhöhen, wenn profane Haushaltsgegenstände auf die hohe poetische Form treffen, da werden Geheimnisse über das Seelenleben von Dinge verraten, da ergibt noch der banalste Tisch die Reibefläche für schönste poetischen Funken. Stoff für einen unterhaltsamen Abend ist also garantiert!

Neben Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz präsentieren noch folgende Poetinnen und Poeten ihren »Swing vom Ding«: Michael Augustin (Bremen), Ulrich Beck (Bremen), Christian Engelken (Hannover), Jürgen Flenker (Münster), Andreas Greve (Hamburg), Franziska Röchter (Verl) und Sabine Schiffner (Köln).

 

Termine 2014

24.11.2013 Totensonntag - Die etwas andere Lesung

24.11.2013  Totensonntag - Die etwas andere Lesung mit Musik und Ausstellung

07.12.2013  KREISMEISTERSCHAFT Poetry Slam, KREIS STEINFURT

17. Deutschsprachige Meisterschaften im Poetry Slam, Bielefeld

07.11.2013 Nationals (Vorrunde 2 Team) im Poetry Slam, Bielefeld, mit Debauchery

08.09.2013 17.00 Uhr Bielefeld, Siegfriedsplatz, Lyrik & Likör, Lesung mit Siegrid Lichtenberger, Ralf Burnicki, Hellmuth Opitz u.a., eine Veranstaltung des Castalia Literatur-Contor in der Reihe literaturland westfalen [lila we:]

Sa. 8. Juni, 20.00 Uhr, Zentrifuge, Nürnberg-Muggenhof, Werkstatt 141, Halle 14    

WGS 17 - „Haben Sie Komfortstatus?“
Aufführende Dichterin, multiaktive Grenzüberschreiterin Franziska Röchter mit Überraschungsgast.
Werkstatt 141. Eintritt 11/ 9–5 €
powered by Kulturreferat der Stadt Nürnberg und Kulturbüro Muggenhof

Veranstaltung hier! Hier! Hier!

Mi., 22.05.2013  19.30 Uhr Sololesung Pianobar Zuzan, Minden, Martinitreppe 5, Franziska Röchter mit "hummeln im hintern" und musikalischem Gast liest aus ihrem vielseitigen Schaffen         

                  

23.10.2012  19.00 Uhr Literaturhaus München: Große Poesiegipfel-Gala 20 Jahre DAS GEDICHT mit 60 Dichtern aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg etc.

Franziska Röchter,

Dichterin, Autorin, Kleinverlegerin (chiliverlag). Vegetarierin und Geniesserin die meiste Zeit ihres Lebens. Hang zum Veganismus und zur eigenen Meinung.

Franziska Röchter schreibt Lyrik, Prosa, Slamtexte und interviewt bekannte Schriftsteller. In Poetryslam-Kreisen kennt man sie als Franzi. Sie liebt Tiere und hält es für grundlegend falsch, diese zu essen.

Sie hat mehrere Bücher und Audio-Books geschrieben, besprochen, herausgegeben. Ihr Buch ‚Der Fisch ist Käse -Veggie? Voll logisch!‘ wurde mit Lesungen der beteiligten Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2012 vorgestellt.

Momentan ist Franziska Röchter als Redakteurin für den Jubiläumsblog anlässlich des Poesiegipfeltreffens im Literaturhaus München im Oktober d.J. tätig.

Infos unter www.franzis-litfass.biz

28. April  2012

 

Nacht der Hunde -

von Lümmeln und Hummeln

mit Un im Sinn

Crèperie du Ciel, Münster

Samstag, 19.30 Uhr

Eintritt 8,- €

Franziska Röchter und

Andreas Gers

im lyrisch-melodischem

Schlagabtausch!

Mit orchestralem Musikrahmen und Pianobegleitung

NEU!

NEU!

neu & bezaubernd

neu!

neu
neu
NEU! TIPP! Mit Gedichten von Michael Starcke, Peter Ettl u. v. m,
Ein modernes Satyrikon in verbaler Ätztechnik! GEHEIMTIPP!
Unser Messe-Highlight 2016!

Neuerscheinung

NEU! im Geest-Verlag: die Verlegerin als Autorin!